Businesskasper – Pilotfolge

Wenn Menschen versuchen komplexe Dinge an Menschen zu verkaufen

Christoph Weidner und meine Wenigkeit hatten neulich bei einem Bierchen die Idee, in loser Folge über unsere Erlebnisse im Vertrieb von „digitalen Produkten“ zu philosophieren. Es war direkt klar, dass der Podcast „Businesskasper“ heissen muss, da wir uns vor der epischen Weisheit des Sketch von Bully verneigen. Die Philosophia Perennis des Vertrieblers:

Business Kasper from marcelwidmer on Vimeo.
Hier der Clip in besserer Auflösung.

Im Mittelpunkt dieses Beta-Tests stand die Erfahrung, die wohl jeder Vertriebler im Umfeld erklärungsbedürftiger Produkte gemacht hat: Die Anfrage ist unspezifisch, aber der Lead erwartet einen Preis. Was tun? Neben der ekligen Anker-Heuristik sprechen wir auch über den Dunning-Kruger-Effekt, welchen John Cleese einmal brilliant zusammengefasst hat:

Genug des Trommelwirbels, hier der erste Versuch:

By | 2016-07-21T21:09:27+00:00 Juli 21st, 2016|Categories: Uncategorized|0 Comments

About the Author:

Kommentar verfassen